PRECURSOR® ist die intelligente Abnehmhilfe für den Alltag, mit der Sie die ständige Beschäftigung mit den Themen Abnehmen, Diät und Gewicht vergessen können.

Die völlig neue PRECURSOR®-Methode unterscheidet sich grundlegend von allen Diäten, da sie einen komplett anderen und einzigartigen Ansatz verfolgt und dort ansetzt, wo der Hunger entsteht: im Kopf.

PPRECURSOR® lässt Hungergefühle gar nicht erst zu, denn bei der PRECURSOR®-Methode wird das Gehirn versorgt und die klassische Unterzuckerung tritt nicht ein. Das Gehirn merkt gar nicht, dass die Nahrungsaufnahme eingeschränkt wird. Daher muss das Gehirn während der Abnehmphase sich nicht mit dem Thema Nahrung beschäftigen und Hungersignale unterbleiben. Zugleich wird der Organismus dazu gebracht, sich an den Körperressourcen zu bedienen, was zum Fettabbau und zur Gewichtsabnahme führt.
Ganz einfach.

Im Gegensatz zu klassischen Diäten und anderen Anwendungen lässt Ihnen die PRECURSOR®-Methode die Freiheit, ihr persönliches Abnehmtempo selbst festzulegen. Das nennen wir Freiheit beim Abnehmen.


Abnehmen mit Patent!

Besonders stolz sind wir darauf, dass die PRECURSOR® Methode in den USA patentiert wurde. Der Grund dafür ist denkbar einfach: PRECURSOR® wirkt und funktioniert.

Nur wir sind das Original. Das macht uns so schnell keiner nach.

Das PRECURSOR Konzentrat wird übrigens komplett in bester Qualität in Deutschland hergestellt!



Details schließen Dr. Stephan Lück

Dr. Stephan Lück liebt gutes, gesundes Essen. Da überrascht es nicht, dass er Ernährungswissenschaftler und Lebensmitteltechnologe geworden ist…

Und weil ihm das Thema gute Ernährung so wichtig ist, betreibt er unabhängige Aufklärung in den Bereichen gesunder Ernährung und Lebensmittelkunde. Dr. Stephan Lück zählt zu den renommiertesten Ernährungsfachleuten und ist bekannt aus über fünfhundert Beiträgen in verschiedenen TV- und Radioformaten.

Dr. Stephan Lück
Details öffnen Dr. Stephan Lück
Details schließen Das PRECURSOR® Team

PRECURSOR® wurde von renommierten Wissenschaftlern aus den Bereichen Ernährungswissenschaft, Medizin, Sport, Lebensmittelüberwachung und Qualitätsmanagement entwickelt.

Das PRECURSOR® Team
Details öffnen Das PRECURSOR® Team

Aus dem Lateinischen. Es bedeutet so viel wie:
Vorläufer.

Hunger und Hungerattacken haben ihre Ursache meist in Unterzuckerung (Hypoglykämie). Das Gehirn meldet: Hunger! Wir werden übellaunig und unkonzentriert und beginnen zu essen, oft leider unkontrolliert.

Warum ist das so?

Unser Gehirn ist zuckerabhängig, ein echter Zuckerjunkie. Um richtig zu funktionieren, braucht es täglich etwa 120g Glucose, egal was wir so tun.

Bleibt eine ausreichende Versorgung aus, fordert uns das Gehirn auf, etwas dagegen zu unternehmen. Wir werden hungrig und beginnen zu essen. Und zur Sicherheit lässt uns unser Gehirn noch Vorräte im Körper anlegen, denn wer weiß, wann es wieder etwas zu essen gibt. Daher sind Diäten so verdammt schwierig.

Abnehmen ist nur möglich, wenn der Körper weniger bekommt, als er braucht und daher gezwungen wird, sich an den Körperreserven (Fettpolstern) zu bedienen. Fachleute bezeichnen diesen Zustand als Hungerstoffwechsel.

Das Problem:

Unser Gehirn sendet im Hungerstoffwechsel und der damit einhergehenden Unterversorgung mit Glucose unablässig Hungersignale. Wir brauchen eine Abnehmhilfe, die genau das verhindert. Wir brauchen etwas, dass unser Gehirn versorgt, damit eben keine Hungersignale gesendet werden. Abnehmen beginnt also im Kopf.


 


Hier setzt PRECURSOR® an.

Wir nehmen über den Tag verteilt das PRECURSOR®-Getränk zu uns und werden von Hunger oder Hungerattacken verschont. PRECURSOR® sorgt dafür, dass unserem Gehirn die benötigten 120g Glucose zu Verfügung gestellt und gleichzeitig unsere Fettreserven angezapft werden. Wir gelangen somit problemlos in den erforderlichen Hungerstoffwechsel und reduzieren unsere Fettpolster. Und das ohne störende Zwischenrufe des Gehirns, denn es wird ja ausreichend versorgt.



Wir sorgen dafür, dass erst gar kein Hunger entsteht – und es Ihnen trotzdem an nichts mangelt.

   PRECURSOR® sorgt dafür, dass erst gar kein Hunger entsteht - und es trotzdem an nichts mangelt.

   PRECURSOR® verhindert Hungergefühle da, wo sie entstehen: im Kopf, genauer gesagt im Gehirn.

   PRECURSOR® enthält die Glucose-Vorstufe Glycerol (123 Propantriol), aus welcher bei gleichzeitiger Verwendung der Fettreserven in der Leber die benötigte Menge Glucose gebildet werden kann, so dass daran kein Mangel entsteht.

   PRECURSOR® bietet damit die Möglichkeit, in den Hungerstoffwechsel zu gelangen, und dies ohne die sonst typischen Hungersignale.

Gefühle sollte man zulassen - außer Hungergefühle.

PRECURSOR® macht Ihnen das Abnehmen richtig leicht. Wenn Sie auf Kohlenhydrate und Zucker verzichten, purzeln die Pfunde und die Fettreserven schwinden.

Im Gegensatz zu allen herkömmlichen Diäten entsteht mit PPRECURSOR® aber kein Heißhunger auf Kohlenhydrate und Zucker. Sie können daher selbst den Umfang und das Tempo Ihres Abnehmprozesses bestimmen. Ganz so, wie es Ihnen passt und wie sich fühlen. Das ist Freiheit beim Abnehmen.

Jeder Gesunde kann grundsätzlich die PRECURSOR®-Methode durchführen. Aber sie kann nicht in allen Lebenssituationen helfen:

Schwangere und Stillende sollten starke Einschränkungen vermeiden.

Gleiches gilt für Kinder und Jugendliche, die noch wachsen. Durch den Energiebedarf des Wachstums reichen bei ihnen oft eine ausgewogene Ernährung und viel Bewegung, um Übergewicht zu beseitigen. Diese beiden Personengruppen sollten nur auf ärztlichen Rat und unter enger ärztlicher Kontrolle die PRECURSOR-Methode anwenden.

Menschen, die untergewichtig sind, sollten sich nicht energiearm ernähren, gleich welche Ursachen zum Untergewicht geführt haben.

Die Glucose-Vorstufe Glycerol bekämpft nur den physiologischen Heißhunger, der durch einen Glucosemangel ausgelöst wird. Alle anderen Ursachen einer übermäßigen Nahrungsaufnahme können nur durch geeignete Behandlungen beseitigt werden. Vor allem, wenn Essstörungen vorliegen.

Bei Erkrankungen, die durch Übergewicht ausgelöst oder verstärkt werden, ist das Abnehmen Grundlage der Besserung.

Auch bei anderen Erkrankungen wie Allergien, einigen Darmerkrankungen und Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises kann eine energiearme Ernährung vorteilhaft sein, auch wenn sie nicht heilend wirkt. Wenn Sie wegen dieser oder anderer Erkrankungen behandelt werden und Medikamente einnehmen, sollten Sie vor jedem Abnehmprogramm den Rat ihres Arztes einholen. Dies gilt besonders, wenn Sie Insulin oder orale Antidiabetika benötigen.

Bei erhöhtem Harnsäurespiegel (Gicht) sollte man sich beraten lassen, welche natürlichen Lebensmittel in diesem Fall geeignet sind und welche nicht.