Geflügelsalat

Geflügelsalat in Mandarinen-Dressing

Geflügelsalat in Mandarinen-Dressing

Zubereitung:

Zuerst wird die Brühe hergestellt, bzw. die bereits gekochte Brühe aufgekocht und gut abgeschmeckt. Die Brühe vom Herd nehmen und die parierte Geflügelbrust darin pochieren, d.h. die Brühe auf kleiner Flamme erhitzen, doch nicht kochen lassen (ca. 75-80° C).

Die Geflügelbrust sollte je nach Stärke zwischen 15 und 20 min. brauchen, doch natürlich kann man dies am besten bestimmen, wenn man die Kerntemperatur misst (ca. 72-73° C).

In der Zwischenzeit das Dressing herstellen.
Hier für die Mandarinen aus der Dose abgießen und den Fond auffangen. Den Joghurt mit einem Teil des Fruchtfonds vermengen (nicht zu viel rühren) und mit Salz, Pfeffer und etwas Currypulver würzen.

Nun die Geflügelbrust aus dem Sud nehmen und in die gewünschte Form schneiden (Würfel, Streifen, Rauten) und abtrocknen. Das leicht abgekühlte Fleisch mit dem Joghurtdressing vermengen und mit den frischen Kräutern und dem Fenchel verfeinern.

Nochmals gut abschmecken und erst zum Schluss die Mandarinenfilets unterheben. Auf einem Teller anrichten und mit etwas Petersilie und ein paar Mandarinenfilets ausgarnieren.


Nährwerte pro Person

kcal168
KJ699
Eiweiß29 g
Fett2,2 g
Kohlenhydrate6 g
Ballaststoffe6 g
BE0

Zutaten für 4 Personen:

400 g Geflügelbrust, 4 Stück (je 160 g)

100 ml Geflügelbrühe (frisch gekochte oder hochwertige gekörnte) oder 500 g Suppengemüse und Gewürze

200 g Joghurt (1,5 %)

1 Dose 100 g Mandarinenfilets

1 Bund Frühlingszwiebeln

5 Zweige Blattpetersilie

240 g Fenchelknolle, frisch, in Würfel geschnitten

1 Prise Currypulver

Pfeffer aus der Mühle

Salz

evtl. 1 Prise Stevia